ECOsystem® – mehr als 66% Wasser sparen

 

Wasser: ein kostbares Gut

Wasser ist eines der wichtigsten Güter der Erde. Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser und täglich verbraucht jeder von uns im Durchschnitt pro Tag 1,5 -2 Liter Trinkwasser am Tag, hinzu kommen ungefähr 150 Liter für die häusliche Hygiene und ein noch größerer indirekter Verbrauch, wenn man bedenkt, dass z. B. zur Herstellung von 1 kg Rindfleisch durchschnittlich 15.000 Liter Wasser benötigt werden (Quelle Webseite der FAO - Organisation der Vereinten Nationen für Ernährung und Landwirtschaft).

Und dennoch steht Süßwasser, dieses so wertvolle Gut, das auch „Blaues Gold“ genannt wird, nicht allen Menschen zur Verfügung. 750 Millionen Menschen auf der Südhalbkugel haben bis heute keinen direkten Zugang. (Quellen: Unicef, Oxfam, Actionaid…)

Aber auch die westlichen Länder spüren immer mehr den großen Durst, weil mit diesem Rohstoff sehr verschwenderisch umgegangen wird. Hinzu kommt, dass die Regenfälle immer geringer ausfallen und es an immer weniger Tagen im Jahr regnet.

Vor wenigen Tagen erst machte die Nachricht die Runde, dass der Po, der größte Fluss Italiens, im vergangenen Juni weniger als 65 Prozent der durchschnittlichen monatlichen Wassermenge der letzten Jahre geführt hat , mit der schwerwiegenden Folge, dass die Region den Notstand ausrufen musste.

Was also tun?

Verschiedene internationale Protokolle weisen den Weg für das, was unternommen werden könnte, um unsere ökologischen Spuren etwas leichter ausfallen zu lassen, mit vielen Hinweisen auf einen korrekten Gebrauch der Wasserreserven (man schaue sich auf den Portale der UNESCO einige der wichtigsten Dokumente an).

Dennoch können auch wir, während wir auf konkretere und signifikantere Maßnahmen von Seiten der Regierungen und Institutionen warten, als einzelne Bürger oder einzelne Unternehmen viel tun. Sicher hört man gerne, das Wassersparen nicht nur bedeutet, dass unser Ökosystem bessere Möglichkeiten hat, sich zu entwickeln, sondern dass sehr oft als direkte Folge auch Kosten gespart werden können.

Im Bereich der industriellen Reinigung?

So ist z..B. bei der Reinigung von Unternehmen Wasser ein unverzichtbares Element, um gute Ergebnisse zu erzielen, aber eine Verschwendung von sauberem Wasser ist nicht notwendig.

Mit einigen wichtigen Kürzungen ist es möglich, hohe Effizienzstandards zu garantieren und gleichzeitig den Verbrauch zu beschränken. 

Die Vorschläge von Eureka für einen kontrollierten Verbrauch der Wasserressourcen

Das in den Scheuersaugmaschinen von Eureka installierte Elektroventil unterbricht den Wasserfluss bei stillstehender Maschine. Außerdem erlaubt die Technologie FlowMASTER®, die an die Bürsten abgegebene Wassermenge abhängig von der Geschwindigkeit automatisch anzupassen.

Es passiert oft, dass die Geschwindigkeit reduziert werden muss in der Nähe von Gegenständen oder weil man wenden muss und die Richtung wechselt. Mit FlowMASTER® geht in solchen Fällen der Fluss der Reinigungslösung schrittweise zurück. So wird vermieden, dass sich zu viel Wasser an der selben Stelle ansammelt, was unter Qualitätsgesichtspunkten der Reinigung absolut überflüssig ist und Ausgangspunkt für eine schlechte Trocknung ist.

Auf den Eureka Maschinen der Version ECO kann die Maximalmenge des zu verwendenden Wassers pro Zeiteinheit direkt durch Anklicken einer entsprechenden Taste auf dem Steuerpult eingegeben werden. Außerdem kann der Verbrauch je nach Bodenart und Verschmutzungsgrad weiter angepasst werden.

Das Patent jedoch, das mehr als alles andere eine Reduzierung des Verbrauchs garantieren kann, bleibt ECOsystem®, die wichtigste Technologie von Eureka, die es ermöglicht, während des Arbeitszyklus die Reinigungslösung zurückzugewinnen und wiederzuverwenden. 

Mit ECOsystem® ist es also nicht mehr notwendig, den Wassertank nach jedem Gebrauch zu entleeren und wieder aufzufüllen, sondern man kann die Lösung wieder und wieder verwenden. Ergebnis: Glänzende Fußböden bei einem deutlich geringeren Verbrauch von Wasser, Reinigungsmittel, Zeit und Geld.  Um z.B. eine Fläche von 1.000 m2 zu reinigen, für die mit einer herkömmlichen Maschine mehr als 160 Liter Wasser nötig sind, reicht mit ECOsystem® oft ein viertel dieser Menge aus.